top of page

Leichtathletik Feriensportfest in Metzingen am 25.05.2024

Nach vier Jahren Pause kehrte das Leichtathletik Feriensportfest des TuS Metzingen am 25. Mai 2024 mit voller Energie zurück ins Otto-Dipper-Stadion. Trotz einer regnerischen Woche strahlte am Wettkampftag die Sonne und bot perfekte Bedingungen für die Athleten.


Der VfL Pfullingen trat mit sieben vielversprechenden Leichtathleten an und beeindruckte besonders bei den Jüngsten mit bemerkenswerten Erfolgen:

#### Dreikampf der Schüler (50m / Weitsprung / Schlagball)

M8 Dreikampf:

- 1. Platz: Fabian Andreescu erkämpfte sich mit 803 Punkten den Spitzenplatz (8:91 Sekunden; 27 m; 3,09 m).


M9 Dreikampf:

- 1. Platz: Ole Hummel zeigte seine Vielseitigkeit und gewann mit 869 Punkten (8:62 Sekunden; 27 m; 3,40 m).

- 2. Platz: Felix Götzelmann folgte ihm dicht auf den Fersen und sicherte sich mit 725 Punkten den zweiten Platz (8:83 Sekunden; 21,50 m; 2,79 m).

Dank der starken Leistungen von Fabian, Ole und Felix sicherte sich der VfL Pfullingen auch den 1. Platz in der Mannschaftswertung mit insgesamt 2397 Punkten. Herzlichen Glückwunsch an unsere Nachwuchstalente!


#### Dreikampf der Schülerinnen (75m / Weitsprung / Schlagball)


n der Jugend W12 zeigte Raphaela Tchoffe eine herausragende Leistung und landete mit 1095 Punkten auf dem 3. Platz (11:29 Sekunden; 3,86 m; 18,50 m). Auch ihr Bruder Gabriel Tchoffe glänzte im 100 Meter-Lauf und belegte mit einer Zeit von 14:37 Sekunden den 3. Platz. Großartige Leistungen von beiden Geschwistern!



#### Spannende Wettkämpfe der Frauen


Bei den Frauen setzte Magdalena Reinhardt ihre Schnelligkeit in Szene und sicherte sich sowohl über 100 Meter (14:45 Sekunden) als auch über 200 Meter (30:03 Sekunden) den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch, Magda, und weiter so!


#### Hochsprung und Sprint in der Altersklasse U18



Ein weiteres Highlight war der Hochsprung der Altersklasse U18. Der 15-jährige Nathanael Kirchmaier sprang mit 1,65 m am höchsten und stellte zudem eine neue Saisonbestleistung über 100 Meter in 12:46 Sekunden auf. Nathanael freute sich über seine Erfolge und erklärte: „Ich habe mich gut gefühlt beim Hochsprung und es hat Spaß gemacht. Beim 100 Meter-Lauf war ich sehr aufgeregt, habe aber den Start gut erwischt.“ Herzlichen Glückwunsch, Nathanael!


Ein besonderes Lob gebührt Trainer Dorinel, dessen exzellentes Training die Athleten zu Höchstleistungen motivierte und maßgeblich zu diesen Erfolgen beigetragen hat. Dieser Wettkampf war nicht nur ein Fest für die Zuschauer, sondern auch eine grandiose Motivation für die Athleten, weiter an ihre Grenzen zu gehen und Großes zu erreichen.


Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Auf viele weitere erfolgreiche Wettkämpfe!

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

BERG BEACHCUP 2024

Comments


bottom of page